scheuvens + wachten plus Planungsgesellschaft mbh

Quartiersentwicklung Breitenhagen - Stadt Altena

Hochbaulicher und städtebaulicher Realisierungswettbewerb, 2018

Quartiersentwicklung Breitenhagen - Stadt Altena

Auftraggeber

Ausrichterin: Stadt Altena, Abteilung 5 - Planen und Bauen

Ausloberin: Altenaer Baugesellschaft

Informationen zum laufenden Verfahren

Die Bewerbungsfrist zu diesem Wettbewerb ist abgelaufen. Nach Abschluss des Verfahrens werden an dieser Stelle aktuelle Informationen zu dem Ergebnis zu finden sein.

Eckdaten des Verfahrens

  • nichtoffener einphasiger Realisierungswettbewerb nach RPW 2013
  • Wettbewerbsgegenstand: Planung von Gebäuden, Architektur und Städtebau, Stadtplanung, Stadtentwicklung
  • 15 Wettbewerbsteilnehmende
  • Wettbewerbssumme für Preise und Anerkennungen: 50.000 EUR (inkl. MwSt.)

Auszug aus der Aufgabenstellung

Der Altenaer Ortsteil Breitenhagen liegt südlich der Altenaer Innenstadt und erstreckt sich zu großen Teilen entlang der Höhenverläufe der östlichen Seite des Rahmedetals mit der Rahmedestraße. Charakteristisch und ortsbildprägend für diesen Bereich ist daher eine parallele Erschließungsstruktur mit langen Stichstraßen, die auf unterschiedlichen Höhenniveaus verlaufen.

Innerhalb des ca. 2 ha großen Wettbewerbsgebiets, das zwischen der Breslauer Straße und der Königsberger Straße liegt, sollen alte Gebäudestrukturen aufgebrochen und die Flächen mit einem gezielten Konzept aus Rückbau, Umbau (i.d.R. Anbau) und Neubau zu einem zeitgemäßen Wohnstandort mit einem neuen Quartierscharakter umgebaut werden.

Ziel des Wettbewerbs ist dabei auch, den Bevölkerungsrückgang in Altena abzuschwächen und die soziale Infrastruktur, wie Schulen, Kindertagesstätten, Sportangebote o.ä. zu sichern und zu stärken.

Hierfür richtet die Stadt zusammen mit der Altenaer Baugesellschaft AG als Ausloberin einen hochbaulichen städtebaulichen Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 aus.

Die anschließende Beauftragung eines Planungsbüros mit der architektonischen Realisierung auf Grundlage des Wettbewerbsergebnisses. Ist beabsichtigt.

Rückfragen im Bewerbungsverfahren

Rückfragen im Bewerbungsverfahren sind an folgende Emailadresse zu richten:

altena(at)scheuvens-wachten.de

Die Beantwortung der Rückfragen erfolgt gesammelt in einem PDF-Dokument, dass jeweils in der aktuellsten Fassung im Folgenden unter "Download der Unterlagen" zur Verfügung gestellt wird.

Voraussichtliche Terminschiene

  • voraus. Versand der Unterlagen: 28.06.2018
  • Rückfragekolloquium: 09.07.2018
  • Abgabe der Wettbewerbspläne: 04.10.2018
  • Sitzung des Preisgerichts: 22.11.2018

 

Leistungen

  • Entwicklung des Wettbewerbsverfahrens mit dem Auftraggeber
  • Koordination des vorgeschalteten Bewerbungsverfahren in Form eines Teilnahmewettbewerbs
  • Koordination des gesamten Wettbewerbsverfahrens
  • Abstimmung mit der Architektenkammer
  • Vorprüfung der Wettbewerbsarbeiten, Koordination weiterer Vorprüfer
  • Organisation und Begleitung des Preisgerichts
  • Begleitung der Wettbewerbsausstellung und der Pressekonferenz
  • Dokumentation der Ergebnisse