scheuvens + wachten plus Planungsgesellschaft mbh

Bildungscampus Berliner Ring in Nienburg/Weser

Städtebauliches Entwicklungskonzept Bildungscampus Berliner Ring, 2018-2019

Bildungscampus Berliner Ring in Nienburg/Weser

Auftraggeber

Landkreis Nienburg/Weser

Projektbeschreibung

Für den etwa 12 Hektar großen Standort der Berufsbildenden Schule und der Integrierten Gesamtschule des Landkreises Nienburg/Weser wird gemeinsam und im Dialog mit den projektrelevanten Akteuren und den Vertretern des Landkreis Nienburg/Weser ein umfassendes städtebauliches Entwicklungskonzept erarbeitet. Für die Flächen am Berliner Ring stellt sich vorrangig die Frage, ob durch eine Zusammenführung von kreiseigenen Investitionen und Maßnahmen und eine gemeinschaftliche Betrachtung der Bedarfe der Berufsbildenden Schule, der Integrierten Gesamtschule und der Volkshochschulen Synergieeffekte und Kooperationen entstehen können. Es ist zu prüfen, wie der Standort zu einem zusammenhängenden Bildungscampus entwickelt und dadurch das Angebot der drei Schulen gestärkt werden kann.

Mit der dialogorientierten Erarbeitung des Entwicklungskonzeptes Bildungscampus Berliner Ring sollen städtebauliche und funktionale Mängel behoben, vorhandene Flächen- und Entwicklungspotenziale lokalisiert und im Sinne der zukunftsorientierten Entwicklung eines zusammenhängenden und vielfältigen Bildungscampus aktiviert werden. Die Aufgabe liegt darin, einen angemessenen Standort auf dem Gelände für den Neubau des A-Traktes der Berufsbildenden Schule zu lokalisieren, denn davon ist maßgeblich die sukzessive Entwicklung des „neuen“ Campus abhängig. Andererseits wird geprüft wie die „anderen“ Einrichtungen funktional stärker miteinander verknüpft werden können. Geprüft wird die Entwicklung neuer Einrichtungen, wie Veranstaltungshalle, Mensa, Sporthalle(n) oder Parkhaus. Aufgezeigt wird, wie die Freiräume und Außenflächen der Einrichtungen künftig gestaltet und wie die Erschließung des Standortes und die Erreichbarkeit der Einrichtungen künftig funktionieren kann.

Leistungen

  • Erarbeitung eines Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für den Landkreis Nienburg/Weser
  • Durchführung Städtebauliche Bestandsaufnahme und Bewertung, Darstellung Entwicklungspotenziale und -restriktionen, Erarbeitung Entwurfsvarianten, Städtebauliche Konkretisierung von Flächen- und Raumprogrammen, Synergien und Kooperationen, Definition Leitbild und Leitsätze, Darstellung Städtebaulicher Gesamtentwurf und Benennung Einzelmaßnahmen
  • Aktive Beteiligung projektrelevanter Akteure
  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen im Rahmen verschiedener Beteiligungsformate
  • Abstimmung der Konzeptergebnisse mit dem Landkreis Nienburg/Weser
  • Dokumentation der Ergebnisse